Direkt zum Inhalt wechseln

Loss Prevention

Schützen Sie Ihre Einnahmen mit sicheren Tools

Behalten Sie die Kontrolle mit shopreme

Zusammen mit dem kundenorientierten Scan & Go bieten wir Ihnen alle Tools, um die volle Kontrolle über alle Checkouts zu behalten und gleichzeitig die bestmögliche Erfahrung für Kunden und Mitarbeiter zu garantieren.

RFID Cloud

Exit Gate

Re-Scan

shopreme Exit Gate

Das Scan & Go Exit Gate ist ein optionales Add-on, um Scan & Go-Kunden an einem Punkt zu konzentrieren und diese nach der Bezahlung durch Ihre Mitarbeiter überprüfen zu lassen.
Die Kunden scannen ihren Rechnungscode an einem speziellen Terminal und im Falle einer Stichprobenkontrolle werden die Mitarbeiter benachrichtigt, um den Kauf des Kunden zu überprüfen.
Das optionale Exit Gate kann mit dem Exit-Terminal verbunden werden und öffnet sich, nachdem ein Kunde eine gültige Rechnung gescannt hat, falls er nicht für eine Kontrolle ausgewählt wurde.

Selbstverständlich können das Exit Terminal und die Software in Ihrer Corporate Identity gebrandet werden.

Store Erkennung via Bluetooth

Auf Wunsch kann das Exit Gate auch als Mittel zur Erkennung des Markts via Bluetooth dienen. shopreme Scan & Go erkennt automatisch die mit dem Gate verbundene Filiale.

Exit Gate

Eine physische Schranke, die sich nur öffnet, wenn der Kunde seinen Bezahlcode am Terminal scannt. Sie informiert die Mitarbeiter mittels eines visuellen Signals über Kunden, die für Stichprobenkontrollen ausgewählt wurden.

Rechnungsdruck

Optional kann das Exit Gate mit einem Drucker für Papierrechnungen ausgestattet werden. Die Kunden haben dann die Möglichkeit, am Terminal eine Papierrechnung auszudrucken.

Bezahlterminal

Wird anstatt der Zahlung in der App „Zahlung am Terminal“ als Zahlungsmethode gewählt, kann an einem optionalen Terminal mit einer Kredit- oder Debitkarte bezahlt werden.

Halterung für Einkaufskörbe

Es werden Vorrichtungen für die Warenkörbe der Kunden angebracht.

Smarter Re-Scan

Die Scan & Go-Lösung von shopreme bietet sichere Risikoanalyse-Algorithmen, um Kunden für Stichprobenkontrollen auszuwählen.

Während des Kassiervorgangs können einige Kunden für eine kurze Kontrolle ausgewählt werden: Mit Hilfe der speziellen Mitarbeiter-App kann das Ladenpersonal einige oder sogar alle Produkte scannen, um den Kauf zu überprüfen.

Der Auswahlprozess ist datenbasiert und für maximale Sicherheit bei minimalem Aufwand optimiert.

Dem Auswahlprozess für den Re-Scan liegen anonyme, DSGVO-konform gespeicherte Daten zugrunde, die zur Optimierung der Sicherheit verwendet werden.


Auf diese Weise kann sichergestellt werden, dass derselbe Kunde nicht mehrmals hintereinander überprüft wird, sofern alle bisherigen Checks positiv verlaufen sind.

Während einige Re-Scans durch Nutzerdaten ausgelöst werden, wie z. B. die Ergebnisse früherer Re-Scans und die Häufigkeit der Nutzung, stützt sich shopreme bei anderen Überprüfungen auf die Besonderheiten des Einkaufsverhaltens. Eine dritte Kategorie konzentriert sich auf „Triggerprodukte“, wie z.B. altersbeschränkte, sicherheitsgeschützte oder hochpreisige Artikel.

Natürlich können alle diese Parameter nach Ihren Wünschen angepasst werden, sei es z.B. durch eine höhere oder niedrigere Kontrollfrequenz.

RFID Cloud

shopreme-integrierte intelligente Lösungen zur elektronischen Artikelüberwachung (Smart Electronic Article Surveillance, kurz EAS) bieten Retailern eine einzigartige Möglichkeit, ihren Kunden ein nahtloses, autonomes Einkaufserlebnis zu bieten und gleichzeitig die technologische Effizienz zu steigern. RFID-Cloud-Lösungen ermöglich das Deaktivieren von RFID-Etiketten nach dem Bezahlen mit Scan & Go, damit die Kunden das Geschäft ohne Unterstützung von Mitarbeitern verlassen können. Zusätzlich liefert die Lösung wichtige Informationen über die Artikelverfügbarkeit in den Regalen. Die Ausgänge lösen nur dann einen Alarm aus, wenn ein aktiver RFID-Tag erkannt wird.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin mit uns