Direkt zum Inhalt wechseln
Retail Zahlen und Fakten

Retail Zahlen und Fakten

Der Einzelhandel erlebt einen raschen Wandel. Mehr denn je müssen Einzelhändler ihre Kunden verstehen und schnell auf die sich konstant verändernden Erwartungen und Bedürfnisse reagieren. E-Commerce und andere Onlinekanäle verändern die Art und Weise, wie Kunden Informationen suchen, mit Unternehmen interagieren und Kaufentscheidungen treffen. Deshalb sind traditionelle Ladenkonzepte nicht mehr ausreichend.

Um in der heutigen digitalisierten Konsumlandschaft, in der der Komfort im Vordergrund steht, erfolgreich zu sein, müssen stationäre Einzelhändler die Lücke zwischen physischem und digitalem Shopping schließen. Ein reibungsloses Einkaufserlebnis im Geschäft zu schaffen hat oberste Priorität – durch die Kombination aus dem, was Kunden am Onlineshopping schätzen – z. B. detaillierte Produktinformationen, digitale Einkaufslisten, einfaches Bezahlen usw. – und den praktischen Erfahrungen, die nur der stationäre Handel bieten kann.

Bleiben Sie up to date bei Trends im Einzelhandel und Kundenerwartungen. In diesem Artikel stellen wir relevante Fakten, Zahlen und Trends aus unabhängigen Studien und Berichten aus dem Einzelhandel vor, damit Sie fundierte Entscheidungen für Ihr Unternehmen treffen können. Folgen Sie uns auf LinkedIn oder Facebook, um die neuesten #retailfacts direkt in Ihrem Feed zu erhalten. Unser Fokus liegt auf:

63% aller Kunden präferieren Einzelhändler mit zahlungsgebundenen Treueprogrammen

Für die überwiegende Mehrheit der Kunden – 63 % laut Adyen Retail Report 2020 – sind zahlungsgebundene Treueprogramme ein entscheidender Faktor bei der Wahl eines Einzelhändlers.
Scan & Go-Lösungen helfen stationären Einzelhändlern, Treueprogramme nahtlos in ein reibungsloses Einkaufserlebnis zu integrieren, um Kunden anzusprechen, zu gewinnen und zu halten – im Geschäft und zu Hause.
Weitere Funktionen wie gemeinsame Einkaufslisten, detaillierte Produktinformationen, In-App-Promotionen und vieles mehr vervollständigen die perfekte, nahtlose Customer Journey.

Quelle: Adyen Retail Report 2020

93% der Einzelhändler erwarten zunehmende Nutzung von mobilen Endgeräten in Geschäften

Laut der Connected Retail Experience Study von Incisiv 2022 (gesponsert von Verizon) erwarten 93% der Einzelhändler bis 2025 zunehmende Nutzung von mobilen Endgeräten in ihren Geschäften und beschleunigen daher ihre Pläne zur Implementierung und Verbesserung der digitalen Customer Journey.

Nur 20% der Lebensmitteleinzelhändler und 32% der Fach- und Warenhauseinzelhändler sind mit ihren derzeitigen Möglichkeiten zur Bewältigung von Netzwerkspitzen zufrieden. Scan & Go ist eine großartige Möglichkeit, den Kunden zu helfen, die Warteschlange zu umgehen und von vielen zusätzlichen Funktionen zu profitieren.

shopreme bietet Einzelhändlern ein komplettes Scan & Go-Ökosystem, um den Checkout erfolgreich zu digitalisieren und den Kunden ein perfektes Einkaufserlebnis zu bieten. Unser Lösungsportfolio umfasst Kunden-Apps, Mitarbeiter-Clients, Datenaustausch-Infrastruktur und In-Store-Exit-Hardware, um eine nahtlose Customer Journey von Anfang bis Ende zu schaffen.

Quelle: https://www.chainstoreage.com/study-mobility-and-automation-are-coming-store

Kunden erwarten reibungsloses Bezahlen

Shoppers expect frictionless checkout to become a daily option at large scale retailers

Kunden erwarten, dass das Überspringen der Kassenschlange – durch reibungslose Bezahllösungen wie Scan & Go – in großen Lebensmittelketten zur Selbstverständlichkeit wird. Die Redakteure von Nation’s Restaurant News, Restaurant Hospitality, Supermarket News und Food Management haben dies als einen der Trends für den Einzelhandel im Jahr 2022 identifiziert. Sie stützten sich dabei auf Daten, Informationen von Branchenbeobachtern und ihre eigenen fundierten Fachkenntnisse.

Quelle: Trends & Predictions for 2022. 73 expert predictions for the foodservice and grocery industries.

58% aller Organisationen erhöhen Investitionen in digitalen Handel

Auf LinkedIn teilen

Studien zeigen, dass 58% aller Organsationen ihre Investitionen in den digitalen Handel signifikant erhöhen. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen stationäre Einzelhändler beim Kundenerlebnis in hybride Lösungen investieren, um die Lücke zwischen digitalem und stationärem Handel zu schließen.

Scan & Go bietet das perfekte phygitale Einkaufserlebnis. Kunden können Produkte mit dem eigenen Smartphone auswählen, scannen und bezahlen, während sie die Vorteile des Einkaufs im Geschäft genießen, wie z. B. das Anfassen, Riechen und Begutachten der Produkte vor Ort.

Quelle: Gartner – Digital Commerce Strategic Priorities by Industry

71 % kehren nach einer schlechten Erfahrung nicht zurück

71% of customers will  not return if the've had a bad experience. Retailers need to take action.
Auf LinkedIn teilen

Sieben von zehn Kunden werden ein Geschäft nicht wieder besuchen, wenn sie dort schlechte Erfahrungen gemacht haben. Das bedeutet: Ein angenehmes Kundenerlebnis ist entscheidend für den Erfolg eines Geschäfts, und moderne Technologie kann den Unterschied ausmachen.

Scan & Go hilft stationären Einzelhändler dabei, herausragende Einkaufserlebnisse zu schaffen und die Customer Journey mit geteilten Einkaufslisten, detaillierten Produktinformationen, personalisierten Empfehlungen, kontaktlosem Bezahlen und vielem mehr zu perfektionieren – alles auf dem Smartphone des Kunden.

Quelle: Adyen Retail Report 2020

Kunden wollen kontaktlos einkaufen

Retail customers want contactless shopping experiences.
Auf LinkedIn teilen

Suchen, kaufen und konsumieren: Untersuchungen zeigen, dass Einzelhandelskunden kontaktlose Transaktionen während ihres gesamten Einkaufserlebnisses fordern. Einzelhändler müssen außerdem personalisierte Funktionen anbieten, damit sich die Kunden wertgeschätzt fühlen.

Mit Scan & Go können Kunden detaillierte Produktinformationen abrufen, personalisierte Empfehlungen und Coupons erhalten, Einkaufslisten teilen und gemeinsam bearbeiten und ihre Einkäufe völlig kontaktlos abwickeln. Und das alles auf ihrem Smartphone – genau das, was die Kunden sich wünschen.

Quelle: Gartner – Top Trends in Retail Digital Transformation and Innovation for 2021

93% der Konsumenten verwenden Smartphones

93% of consumers use smartphones, creating a huge opportunity for brick & mortar retailers.
Auf LinkedIn teilen

Fast jeder Kunde nutzt täglich ein Smartphone, was Einzelhändlern eine sehr wertvolle Möglichkeit bietet, mit ihren Kunden in Kontakt zu treten und während des Einkaufs im Geschäft mit ihnen zu interagieren.

Scan & Go bietet die perfekte Kombination aus traditionellem Einzelhandel und digitalem Komfort – einfach zu bedienen, mit detaillierten Produktinformationen, maßgeschneiderten Empfehlungen und vielem mehr.

Quelle: Adyen Retail Report 2019

Die Nachfrage nach kontaktlosem Einkaufen war nie stärker

Did you know? The demand for contactless shopping has never been higher. Source: KPMG – Consumers and the new reality
Auf LinkedIn teilen

Während der COVID-19-Pandemie ist die Nachfrage nach kontaktlosem Einkaufen und digitalem Bezahlen erheblich gestiegen.

Der Anteil der Verbraucher, die bar bezahlen wollen, ist um bemerkenswerte 44% gesunken, während 31% der Verbraucher glauben, dass sie in Zukunft häufiger eine digitale Brieftasche für ihre Einkäufe verwenden werden. Scan & Go Lösungen eignen sich hervorragend, um dem sich verändernden Verbraucherverhalten gerecht zu werden und ein reibungsloses und sicheres Einkaufserlebnis zu ermöglichen.

Quelle: KPMG – Consumers and the new reality

Warteschlangen in der Rush Hour betreffen Scan & Go-Nutzer nicht

Did you know? Rush hour queues do not affect Scan & Go users
Auf LinkedIn teilen

Studien zeigen, dass Einzelhandelskunden, die mobile Scan & Go-Self-Checkout Systeme nutzen, ein wesentlich zeitsparenderes Einkaufserlebnis haben – selbst in der Rush Hour.

App-User können Warteschlangen überspringen und sparen an der Kasse im Vergleich zu regulären Einkäufern während der Stoßzeiten durchschnittlich 60 Sekunden.

Quelle: Vučkovac, Denis, and Fritzen, Pascal et al.: From Shopping Aids to Fully Autonomous Mobile Self-checkouts – A Field Study in Retail

10x mehr Geschäfte nutzen Scan & Go im Vergleich zu 2019

10x more retail stores use SCAN & GO mobile self-checkout solutions since 2019
Auf LinkedIn teilen

Neueste Untersuchungen des EHI Retail Institute unterstreichen die Argumente für Scan & Go. 📍 Die Einführung mobiler Self-Checkout Lösungen ist mit geringen Investitionen und Risiken verbunden. Wir freuen uns über die schnell wachsende Akzeptanz bei den Verbrauchern und erwarten, dass sich diese Form des Bezahlens als Standard im Einzelhandel durchsetzen wird.

Quelle: EHI Retail Institute – Self-Checkout: Markterhebung 2021

Black Friday – Kunden wollen hybrides Einkaufen ohne Warteschlangen

Black Friday – Customers want hybrid experiences without queues
Auf LinkedIn teilen

Der Black Friday ist jedes Jahr ein sehr erfolgreicher, aber auch herausfordernder Tag für den Einzelhandel. Lange Warteschlangen und Wartezeiten stehen bei den Kunden ganz oben auf der Liste der Störfaktoren beim Einkaufen. Die Studie der Boston Consulting Group (BCG) zur Konsumentenstimmung am Black Friday zeigt, dass 48% der Verbraucher ein hybrides Online- und Offline-Einkaufserlebnis bevorzugen. In-store Technologien wie Scan & Go ermöglichen es den Kunden, mit ihrem Smartphone zu bezahlen und die Warteschlange zu umgehen.

Quelle: Boston Consulting Group – Black Friday Consumer Sentiment 2021

91% bevorzugen Geschäfte, die personalisierte Empfehlungen anbieten

91% of shoppers are more likely to shop at stores that offer personalized recommendations.
Auf LinkedIn teilen

Heutzutage sind die Kunden an den Komfort des Online-Shoppings gewöhnt, bei dem ihnen personalisierte Empfehlungen helfen, die gewünschten Produkte zu finden und neue Produkte zu entdecken, die ihnen gefallen könnten.

Der stationäre Einzelhandel kann Technologien wie Scan & Go nutzen, um das gleiche Maß an Komfort zu bieten und Kaufentscheidungen durch personalisierte Empfehlungen zu beeinflussen. So können sie ein unvergessliches Einkaufserlebnis schaffen und die gesamte Customer Journey datengestützt abbilden und optimieren.

Quelle: Accenture – The Retail Experience Reimagined

Immer mehr Kunden weltweit wollen online shoppen

The likelihood that customers will be more eager to shop online in the future rises to 55% globally.
Auf LinkedIn teilen

Die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden in Zukunft verstärkt online einkaufen werden, steigt weltweit auf 55%. Für Einzelhändler ist es nun entscheidend, in die Digitalisierung zu investieren und Kunden durch Offline-to-Online-Effekte an die eigenen Online-Kanäle zu binden.

Quelle: EY Future Consumer Index